Koblenz Koblenz Koblenz

Die Landeswohnraumförderung 2018 in Baden-Württemberg

Seit Anfang April ist das neue Wohnraumförderungsprogramm der Landeskreditrbank gestartet.

In der diesjähjrigen Wohnbauförderung hat es jedoch nur wenige markante Veränderungen gegenüber dem Vorjahr gegeben.

Hier die wichtigsten Programmneuerungen:

Erhöhung der Einkommensgrenzen

Die Einkommensgrenzen für das maximale Bruttojahreseinkommen wurden dieses Jahr marginal angehoben.

Anpassung der Belastungstabelle

In der Belastungstabelle der L-Bank, die über monatliche maximimale tragbare Belastung Auskunft gibt, wurden ebenfalls nur marginale
Anpassungen vorgenommen.

Tilgungszuschüsse

Wegfall des Tilgunbgszuschusses bei Bau oder Erwerb eines KfW 70 Hauses, nachdem die KfW-Bank diesen Tilgungszuschuss
bereits zum Jahresende 2017 gestrichen hatte. 


Fazit:

Will man eine richtige und optimale Förderung im Rahmen des neuen Wohnraumförderungsprogramms in Baden-Württemberg realisieren, ist eine unabhängige und kompetente Beratung durch einen Finanzierungsfachmann unbedingt zu empfehlen.


Meine Empfehlung lautet deshalb:

Nutzen Sie daher die zinsgünstigen Finanzierungsangebote der L-Bank, wenn Sie ein Objekt erwerben, sanieren, umbauen oder erweitern möchten.

Durch die Einbindung der Förderdarlehen der L-Bank schaffen Sie ein sicheres und langfristiges Fundament für Ihre eigenen vier Wände.

Durch die Zinsverbilligungen in den einzelnen Förderprogrammen können mehrere Tausend Euro an Zinsaufwendungen gegenüber einer herkömmlichen Bankfinanzierung eingespart werden, die Ihre finanziellen Spielräume erhöhen.

Für weitere Auskünfte zu den einzelnen Förderprogrammen sowie für Fragen im Rahmen der Antragsstellung und banktechnischen Abwicklung, stehe ich Ihnen in einem persönlichen Beratungsgespräch gerne zur Verfügung.

 

Zitat zum Thema Geld

Das einzige, was einem Geld bringt ist die Freiheit, sich keine Sorgen um Geld machen zu müssen.
Johnny Carson Quelle